Zum Inhalt springen


Roger's - Multi Media Blog


30. Dezember 2015

VertiGo

Nein, nicht der Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1958 mit James Stewart und Kim Novak ist hier gemeint, sondern das hier:

VertiGo ein Roboter

ETH Studenten haben mit den Disney Research Zürich zusammen im Focus-Projekt VertiGo einen Roboter entwickelt, der mit Hilfe von zwei verstellbare Rotoren einen solchen Druck erzeugt, um auf allen horizontalen und vertikalen Ebenen fahren zu können.

Eine spannende neue Möglichkeit, statt dem ewig neuen Multicopter-Mini-Kamera-Drohnen Gedöns oder dem Angriff der „Drohnenkrieger“.

 

23. November 2013

Clips aus SW10/HS13

Rechtzeitig für’s Weihnachtgeschäft stellt uns Sony seine neue PlayStation 4 vor. Das Ding scheint eine Menge darstellen zu können und macht einen schicken und schlanken Eindruck.

Der PS4-Controller ist etwas grösser als das Vorgängermodell, liegt sehr gut in der Hand und erlaubt überaus präzise Steuerungsmanöver. Das macht den Tag perfekt.

Beim TV Spot kam natürlich gelegen, dass Sony halb Hollywood besitzt. Aber der Trailer ist gelungen.

Erinnern Sie sich noch? CGI begann vor ca. 30 Jahren Form anzunehmen. 1972 haben Ed Catmull und Fred Parke an der University of Utah mit Computer Grafik experimentiert und einen ersten 3D gerenderten Film erstellt.

Das hat Richard T. Heffron so gut gefallen, dass er die 3D Sequenzen in seinem Film „Futureworld“ einbaute.

Heute lassen uns diese Bilder schmunzeln. Es hat sich einiges geändert. Dies sah man auch an der diesjährigen SIGGRAPH, hier der Dailies Preview Trailer:

Schauen Sie sich auch die Clips aus dem letzten Modul an…

 

8. November 2013

Clips aus SW08/HS13

Das erste SSX (Snowboard Supercross) Game war ein Videospiel von Electronic Arts für die Spielkonsole aus dem Jahre 2000. In der neusten Version kommt das Game aus dem Schnee in den Dreck (zumindest als Mini Game). Nun der Comic Book Trailer ist echt gelungen…

Geschichten in Comics werden in Panels erzählt. Es bietet sich deshalb an, dass ein Comic Book Trailer diese Darstellungsform als Splitt Screen übernimmt. Der Trailer des letzten Star Wars Comic macht dies perfekt. Dabei können sogar die etwas „verstaubten“ Wischblenden ihren eigenen Charme entwickeln.

Schauen Sie sich auch die Clips aus früheren Moduln an…

19. Oktober 2013

Clips aus SW05/HS13

Über Split Screen Technik habe ich hier schon des öftern geschrieben. Arte tv hat diesen Frühling in der Sendung „Blow up“ einen kleinen Exkurs ins Thema Split Screen gemacht. Sehr informativ.

Unter anderem wird ein Ausschnitt aus dem Film OSS 117 – Lost in Rio gezeigt. Michel Hazanavicius parodiert darin den Split Screen und dabei speziell auch den Film “The Thomas Crown Affair”.

Dass Splits nicht immer rechtwinklig sein müssen zeigt sehr schön der Film Pillow-Talk mit Doris Day und Rock Hudson auf dem Jahr 1959.

Zum Schluss noch ein Buchtrailer, der sehr schön mit dem Split Screen spielt.

Das Buch „The Fault in Our Stars“ von John Green ist bei den Lesern sehr beliebt, was den Verkauf von 100’000 Bücher im Erscheinungsmonat erklärt. Es ist auch in Deutsch unter dem Titel „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“  erhältlich und hat kürzlich den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 – Preis der Jugendjury gewonnen.

12. Oktober 2013

Clips aus SW04/HS13

Eine Geschichte in 30 Sekunden erzählen, das konnte Volkswagen schon immer. Die VW-Werber haben Fantasie, das muss hier einmal geschrieben werden. Hier ein Clip aus dem Jahr 2012…

OK. Vielleicht braucht ihr ein wenig Kontext. Bitte sehr…

Übrigens war VW der erste Automobilhersteller, der einen Werbeclip ohne ein Auto gemacht hat.

28. September 2013

Clips aus SW02/HS13

Es ist wieder soweit: Wir dürfen uns auf die Fortsetzung des grossen Knalls freuen…

… und sind gespannt, was uns alles erwartet. Übrigens erinnert mich dieses Promotion Video sehr stark ans Intro oder die kurzen Zwischensequenzen aus Monty Python’s Flying Circus. Ob CBS mit dieser Serie einen grossen Fussstapfen hinterlassen will?

Übrigens, wenn wir schon bei Symbolen sind, dann ist dieser Buchtrailer voll davon:

Das Buch hat einen unglaublichen Erfolg und wird, wohl auch deswegen, kontrovers diskutiert.

Schauen Sie sich auch die Clips aus früheren Moduln an…

 

 

21. September 2013

Clips aus SW01/HS13 …in 30 Sekunden

Wir starten eine neue Multimedia Produktionen Reihe. Diesmal geht es darum, was sich in 30 Sekunden erklären, darstellen, vorstellen, zeigen, demonstrieren oder sonst wie tun lässt. Einfach gesagt: Wie kann der Zuschauer in 30 Sekunden für ein Thema begeistert werden. Beispiele hierfür sind Buchtrailer.

In wenigen Tagen erscheint ein neues Buch von Frederick Forsyth.

Frederick Forsyth, Die Todesliste

Frederick Forsyths Romane sind hauptsächlich politische Thriller. Die beiden ersten Bücher (Der Schakal, Die Akte Odessa) stammen aus den 70er Jahren und waren  große Erfolge.

Apropos Todesliste: Wie viele Fische kann ein Hai in 30 Sekunden fressen. Dies kann man selbst ausprobieren. Zugegeben nur virtuell als Simulation. Das Processing Programm „The Hunt“ von Thomas Koberger habe ich schon hier vorgestellt. Jetzt funktioniert es wieder auch mit der neuesten Processing 2.0.3 Version.

Probieren Sie es aus. Sie benötigen (neben Processing) den Code für The Hunt und die Bibliothek Peasycam. Viel Vergnügen.

 

11. Mai 2013

Clips aus SW12/FS13

Bunte Dimensionen ist ein kleiner Verlag aus Augsburg, der sich auf franko-belgische Comics spezialisiert hat. Seit 2005 werden monatlich Comics aus verschiedenen Genres – Fantasy, Science Fiction, Thriller und History – veröffentlicht. Von einigen Comics erstellte Kai-Uwe Wallner mit seiner GrafiMation einen Trailer. Zum Beispiel den über die Lady Spitfire, welche im August 2013 erscheint

oder vom ersten Heft der Ukas Serie – Black Storm.

Ich finde das Comic Trailer unbedingt Incomic Bilder oder sogar Original Panels zeigen müssen. Das wird hier gemacht in Kombination mit Animation. Das finde ich gelungen, auch wenn dabei die Trailer etwas zu lange geraten sind. Wieso der Verlag diese nicht verlinkt sind, weiss ich nicht. Dabei würden sie die Comic Beschreibungen gut ergänzen.

Übrigens habe ich in jungen Jahren ebenfalls meine ersten Comic Erfahrung (wenn man von Micky und Co. absieht) mit franko-belgischen Comics gemacht. Mit Buck Danny und seinen Kameraden, die momentan wieder neu aufgelegt werden. Davon gibt es leider keine Trailer, aber wer weiss…

9. Mai 2013

Gratis Comic Tag – 11.5.2013

Viele Comicverlage und Comichändler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben gemeinsam eigens für diesen Tag dreißig Hefte produziert, welche die Fans sich kostenlos in den teilnehmenden Läden mitnehmen können. Natürlich gibt’s auch ein Trailer.

Welche Comics kann man haben? Zum Beispiel das hier:

und noch viele mehr…

…und gibt’s auch Gratis Comics bei uns in der Nähe? Ja, sogar sehr nah!

 

 

3. Mai 2013

Clips aus SW11/FS13

Feuer„, der kürzlich erschienene Band 2 der spannenden Engelfors-Trilogie von Sara Bergmark Elfgren und Mats Strandberg kommt offensichtlich sehr gut beim Publikum an. Mir gefällt der Buchtrailer, eine computeranimierte Kamerafahrt mit speziellen Effekten.

Zirkel“ ist der Band 1 der Engelfors-Trilogie. Dazu gibt es natürlich auch einen Buchtrailer in gleichem Stil. Eine computeranimierte Kamerafahrt.

Allerdings finde ich den Feuer-Buchtrailer viel besser. Ich bin gespannt, wie der Trailer zum Band 3 „Schlüssel“ aussehen wird.

Apropos, Kamerafahrt. In „Der letzte Mann“ befreite Friedrich Wilhelm Murnau die Kamera vom Stativ. Das war die erste Kamerafahrt der Filmgeschichte.

Die erste Kamerafahrt in einer Computeranimation, die ich sah und mich damals (1981) absolut faszinierte, war diese hier:

Übrigens, eine meiner selbstproduzierten Kamerafahrten in einer Computeranimation ist diese hier:

Mich würde es sehr interessieren, welche Kamerafahrt Ihr für die Beste der Filmgeschichte haltet. Schreibt einen Kommentar. Danke.