Zum Inhalt springen


Roger's Multi Media Blog -


17. April 2020

OpenShot 2.5

Es ist schon einige Zeit her, dass ich über den OpenShot Videoeditor etwas geschrieben habe. Seit dem Februar gibt es die Version 2.5 und im März wurde die Version 2.5.1 ausgeliefert. Da ich zurzeit sehr viel Online Material erstellen muss (siehe hier), dachte ich, hey probier’s mit OpenShot. Und was soll ich sagen, absolut fantastisch…

OpenShot bietet alles was man braucht für kleine und grosse Projekte. Alle mir bekannten Kinderkrankheiten sind ausgewachsen. Ich schlage hier den Bogen zu meinem Beitrag von 2013 und habe die damalige Spielerei wiederholt mit neuem HSLU Logo.

OpenShot Version 2.5.1

Was mich vor allem freut, sind die veränderbaren Eigenschaften für jedes Element in der Timeline und das ganze sehr übersichtlich angeordnet. Zudem ist es nun möglich die Elemente aus der Materialliste in der Timeline exakt zu platzieren. Genauso stelle ich mir einen Video Editor vor.

Eine Spielerei
13. April 2018

OpenShot Video Editor

Ich hatte den OpenShot Video Editor lange nicht mehr auf dem Radar, weil der Blender VSE mein bevorzugtes Tool ist. Die aktuelle Version 2.4.1 erhält man für alle Plattformen und es scheint super zu funktionieren. Einfach, praktisch, gut – für kleine Videoprojekte.

OpenShot Version 2.4.1

Die Bedienung ist immer noch gleich, was ich sehr gut finde, dann muss ich mich nicht wieder einarbeiten. In diesem Blog gibt es einige Beiträge zum Thema Videoschnitt. Viel Vergnügen.

 

9. April 2014

News zu OpenShot 2.0

Vor einem Jahr wurde OpenShot 2.0 mit einem Crowdfunding gestartet. Die Erwartungen waren bis Ende 2013 eine Beta Version zu präsentieren. Daraus wurde nichts und einen konkreten Termin nennt man nun nicht mehr. Aber es gibt einige Infos zum Stand der Arbeiten.

Screenshot_of_OpenShot

Der OpenShot Video Editor ist eine freie nonlineare Video-Bearbeitungs-Software für Linux-Betriebssysteme (siehe diesen Artikel). Er enthält alles, was ein Video-Editing System enthalten muss. Wir hoffen alle, dass dieses sehr gute Programm bald auch auf anderen Plattformen erhältlich ist.

Hier kann man auch etwas über andere Videoschnittprogramme und Tutorials erfahren.

24. April 2013

OpenShot

OpenShot Video Editor ist eine freie nonlineare Video-Bearbeitungs-Software für Linux-Betriebssysteme. Das Projekt wurde im August 2008 von Jonathan Thomas gestartet mit dem Ziel, einen stabilen, freien und einfach zu bedienenden Video-Editor zu erstellen.

Der OpenShot Video Editor enthält alles Notwendige für einen einfachen Videoschnitt. Die neuste Version enthält unter anderem:

  • Unbegrenzt viele Video- und Audio-Spuren
  • Clip-Grössenänderung, Zuschneiden, Ausrichten und Schneiden
  • Verschiedene Überblendungen mit zahlreich Effekten und Echtzeit-Vorschau
  • Titel-Vorlagen, Titel Erstellung, Untertitel
  • Zahlreiche Filter, Bildeffekte und Bildgeneratoren

Vor kurzem ist das Geld mit Hilfe von Crowdfunding zusammen gekommen, um OpenShot für Windows und Mac OSX zu erstellen. Da sind auch neue Funktionalitäten dabei, wie Audio Waveform und Mehrfachauswahl von Clips, die ich sehr vermisse.

Für den OpenShot Video Editor gibt es hier ein Handbuch mit einer Anleitung, wie man OpenShot in 5 Minuten beherrscht. Selbstverständlich sind auch viele Tutorials in Internet zu finden, wie das hier oder hier.

Videoschnitt mit OpenShot ist wirklich einfach und mit einer VMware kann man OpenShot auch unter anderen Betriebssystemen laufen lassen. Update: Seit Anfang 2016 nicht mehr nötig.

Die Installation geht schnell und einfach.

Wenn Sie es selbst versuchen wollen, hier sind die Ressourcen: Startbild, Video (.mp4) und den Titelsound Hawii-5-0 finden Sie hier.

Schauen Sie sich auch diesen Beitrag oder diesen Beitrag an…