Zum Inhalt springen


Roger's Multi Media Blog -


8. April 2020

Supermond 2020

Heute Morgen um 07:00 in der Zentralschweiz aufgenommen.

Der Mond geht unter

Interessant ist, dass in meiner Aufnahme der Mond um fast 90° im Uhrzeigersinn gekippt ist, im Gegensatz zu den Mondbilder, welche in der SRF Tagesschau am Mittag gezeigt wurden.

Mondbilder im SRF

Die Bewegung des Mondes ist sehr kompliziert, wie dieser Artikel zeigt. Aber ich kann nicht glauben, dass der Mond in einer Nacht so stark kippt. Meine Vermutung, die Bilder wurden nicht heute aufgenommen. Bei meinem Beitrag Weihnachtsvollmond von 2015 steht er nämlich auch etwas anders.

20. Juli 2016

Vollmond

Diese Woche habe ich zu meiner Olympus OM-D E-M10 das 75-300m Objektiv erhalten. Beim gestrigen Vollmond musste ich das Objektiv selbstverständlich testen.

Vollmond

Da ich kein Stativ zur Hand hatte, wurde das erste Bild, wie erwartet, nicht berauschend. Vor allem wenn man meine Aufnahme des Weihnachtsvollmond vergleicht. Allerdings bietet die Olympus E-M10 die Möglichkeit eine Belichtungsreihe aufzunehmen. Hier das Resultat bei dem die Blende und die Verschlusszeit variiert wurden.

Belichtungsreihe

Diese, auf den Ausschnitt Mond reduzierten, Bilder bildeten die Eingangsdaten für das Tool Fitswork. Mit Hilfe der Batch-Verarbeitung habe ich die fünf Bilder addiert und dabei dieses Resultat erhalten.

Vollmond als TIFF

Ein TIFF Bild mit 16Bit Farbkanälen. In diesem Bild steckt mehr Information, als man sieht. Diese sehr gute Anleitung zeigt, wie man mit Photoshop das Bild schärfen kann. Zusätzlich habe ich die Bilder noch entsättigt, quasi die Erdatmosphäre etwas gefiltert. Links das Resultat mit Photoshop, rechts mit Gimp.

Vollmond mit Photoshop bearbeitetVollmond mit Gimp bearbeitet

Übrigens, das Gimp Bild wurde mit der Entwicklungsversion 2.9.4 gemacht.  Die Korrektur „Tiefen/Lichter“, wie in PS, gibt es da nicht. Aber neu „Belichtung“. Das Resultat ist etwas flau, aber das wird mit der nächsten Version sicher besser. Die Störungen am Südpol des Mondes haben mit dem Flimmern der Erdatmosphäre und mit dem fehlenden Stativ zu tun.

Beim nächsten Vollmond leihe ich ein Stativ aus 🙂

26. Dezember 2015

Weihnachtsvollmond

Seit 38 Jahren gab es wieder einen Vollmond am 1. Weihnachtstag. In unseren Breitengraden erreicht der Vollmond mittags sein Maximum, nicht nachts. Der Titel des Beitrags stimmt eigentlich so nicht.

So hochauflösende, gestochen scharfe Fotos wie die NASA konnte ich mangels Ausrüstung nicht machen. Für „frei Hand“, ohne Stativ ist das Resultat aber nicht schlecht geworden.

Weihnachtsvollmond

Aufgenommen mit Canon PowerShot SX50 HS (Kameraeinstellungen siehe Details JPG)