Zum Inhalt springen


Roger's - Multi Media Blog


10. September 2015

Ars Electronica 2015

Die Ars Electronica 2015 fand dieses Jahr vom 3. – 7.  September wie immer in Linz statt. Das Thema dieses Jahres war „Lebensräume für das 21. Jahrhundert„. Hier gibt’s Impressionen:

Impressionen Ars Electronica 2015

Teil der Ars Electronica war natürlich auch das Animation Festival. Insgesamt 722 Animationen von KünstlerInnen aus 58 Ländern wurden eingereicht. Auf 13 Programmschienen wurden die besten gezeigt. Alexandra Verhaest gewann für ihre Arbeit „Temps Mort / Idle Times“ die Goldene Nica in der Kategorie Computer Animation / Film / VFX.

Temps Mort / Idle Times

Interessant…

29. Juli 2015

Lytro Illum

Seit Ostern bin ich Besitzer einer Lytro Illum. Es wird Zeit über die ersten Erfahrungen zu schreiben.

Lytro Illum

Das erste, das auffällt: Sehr viel Zubehör (Streulichtblende, ND-Filter, Mikrofasertuch für den Touchscreen, etc.) alles einzeln verpackt, aber kein Handbuch. Video-Tutorials sind angesagt und seit Anfang Juli gibt es ein PDF-Manual 2.0, das auch Manual nennen darf.

Die Lytro Illum ist eine plenoptische Kamera, auch Lichtfeldkamera genannt, und erfasst das 4-D-Lichtfeld eines Motivs. Damit kann man Aufnahmen mit einem Perspective Shift („anfokussieren“) machen. Aber einfach draufhalten und abdrücken, funktioniert mit dieser Kamera gar nicht. Das Motiv muss gut ausgewählt sein. Eines meiner ersten Bilder war das hier:

Betreten verboten

Das Bild stammt übrigens von einer Bushaltestelle.

Bushalt

Ja, das ist eine Bushaltestelle. Ein Künstlerkollektiv aus der ganzen Welt hat in Vorarlberg das Projekt BUS:STOP umgesetzt.

Ich gebe allerdings zu, das Bild war ein glücklicher Zufall. Es muss nämlich mehrere Ebenen aufweisen, welche die Kamera auch erkennt. Mit der Desktop Applikation lassen sich auch Animationen machen, wie die hier:

Statue

Nicht zuletzt lassen sich mit der Lytro Illum auch kleine Photo Parallaxe erstellen. Es erscheint der Eindruck, man könne hinter das Motiv schauen.

Stillleben

Etwas spezielles ist auch die Wi-Fi-Connection zu iOS-Geräten. Mit der iOS App kann man auf Reisen direkt die Bilder in einem angenehmen Format betrachten und bearbeiten, wenn auch nicht so intensiv, wie mit der Desktop Applikation. Nur auf dem eigenem Blog kann man das Anfokussieren nicht selbst umsetzen, dazu wird ein Gratis Account bei Lytro benötigt.

Blumen in Bern

Für kreative fotografische Gemüter oder professionelle Bildgestalter fürs Web ist die Lytro Illum als Zweitkamera einen Versuch wert und mehr als bloss ein Spielzeug. Eine „normale“ Kamera kann sie aber nicht ersetzen.

 

18. Mai 2015

Siggraph 2015

Es gibt wieder coole Dinge zu sehen an der Siggraph 2015

SIGGRAPH 2015

Auch letztes Jahr in Kanada war sie ein Knaller.

10. Oktober 2014

Rückbilck Siggraph 2014

Die diesjährige Messe fand nicht etwa (wie 2013) in Kalifornien, sondern in Kanada statt. Vom 10. bis 14. August trafen sich 14’000 Forscher, Computerspiele-Experten, Entwickler, Filmtechniker, Künstler und Studenten aus 75 Ländern in Vancouver, um die neuesten Trends zu begutachten.

siggraph_2014_dailies

Teil der dreitägigen Konferenz war auch das Computer Animation Festival, gesponsert von den Walt Disney Animation Studios.

sigggraph_2014_1

Übrigens, auch ein Projekt der Zürcher Hochschule der Künste, Birdly, war an der Siggraph zu sehen.

birdly

4. September 2014

Ars Electronica 2014

Die Ars Electronica startet heute in Linz. Seit 1979 findet dieses international bedeutendste Festival der digitalen Kunst statt. Dieses Jahr wird unter dem Motto „C … what it takes to change“ die Frage gestellt, welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen es braucht, damit sich gesellschaftliche Innovation und Erneuerung entfalten und wirksam werden können.

Während 1979 die elektronisch erzeugte Musik noch viel Raum einnahm, ist die Computer Animation im Laufe der Zeit ebenfalls ein immer grösseres Thema geworden. Das Animation Festival war dann auch die Folge dieser Entwicklung, zum Glück…

ARS_2014_animation

Insgesamt 140 Filme zum Prix Ars Electronica 2014 wurden eingereicht. Auf insgesamt zehn Programmschienen sieht man einen aktuellen Querschnitt durch die Werke von Filmschaffenden aus den unterschiedlichsten Bereichen – aus Kunst, Wissenschaft und Forschung ebenso wie aus dem industriellen Bereich.

The Birds

The Birds, von Zeitguised, aus dem Bereich Comedy ist ein Beispiel, das ich recht witzig finde. Vor allem der Sound gefällt mir.

 

22. Mai 2014

Siggraph 2014

Es gibt wieder coole Dinge zu sehen an der Siggraph 2014 und viel zu lernen…

SIGGRAPH 2014

Sie war ja auch letztes Jahr ein Knaller, wie jedes Jahr.

30. Mai 2013

Clips aus SW15/FS13

Vor kurzem wurde die Blender Version 2.67 zum Download freigegeben. Eine Neuerung ist, dass der Cartoon-Renderer Freestyle integriert ist. Damit kann man aus 3D-Animationen einen Trickfilm machen, wie den hier:

Hier findet man noch einige Release Notes über die Non-Photorealistic (NPR) Rendering Engine mit einige Beispielen.

Übrigens, den obigen Trickfilm habe ich mit dem komfortabeln Open Source Frontend MeGUI für x264, gemacht. Hier findet sich ein Artikel über verschiedene Video Formate und entsprechenden Tools, wo MeGUI auch beschrieben wird.

Update: Die Technik des NPR Rendering bekommt man immer mehr zu sehen, vor allem in der Werbung

Danke, Reto.

27. Mai 2013

Siggraph 2013

Es gibt wieder coole Dinge zu sehen an der Siggraph 2013.

Sie war ja auch letztes Jahr ein Knaller, wie jedes Jahr.

14. März 2013

Clips aus SW04/FS13

Wer kennt ihn nicht, den Klassiker „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevensons, wo der Rädelsführer „Long John Silver“ am Ende entkam. Nun erfahren wir was mit ihm geschehen ist. In loser Folge gibt es seine Geschichte als Comic und natürlich auch passende 30 Sekunden Trailers.

Den Clip „Disco Rout – Legowelt“ kennen wir bereits.

Ein Blick auf die Website der brasilianischen Produktionsfirma Lobo lohnt sich allemal. Sie ist seit 1994 im Geschäft und hat unzählige Videos und Animationen erstellt. Im Archiv, das bis ins Jahr 2000 zurück reicht, findet man einiges Sehenswerte.

 

28. Februar 2013

Clips aus SW02/FS13

Im April 2013 feiern die europäischen Comiclegenden, Tim und Struppi, Asterix und Obelix sowie Spirou und Fantasio den 75. Geburtstag. Von „Spirous Abenteuern“ wurden über 75 Millionen Alben verkauft. Ein Vierteljahrhundert lang erschienen die Hefte jede Woche. Hier ein Trailer zum Comic „Zu Ursprüngen des Z“, eine Zeitreise mit den magischen Momenten aus der langen Karriere des abenteuerlustigen Pagen.

ARTE TV hat übrigens kürzlich den Beitrag „Spirous lustige Abenteuer“ ausgestrahlt.

Bekanntlich werden heute ganze Comic Serien verfilmt, z.B. Marvel Comics