Zum Inhalt springen


Roger's Multi Media Blog -


22. März 2019

Clips aus SW05/FS19

Kaikkea ei tarvitse hoitaa itse – Sie müssen sich nicht um alles kümmern. Da hat die finnische Firma UKKO Pro recht und unterstreicht das mit einem witzigen Werbe Clip.

Die Split Screen Technik wird hier humorvoll benutzt, um zwei Geschichten, oder besser Tätigkeiten, parallel zu erzählen.

Diese Technik hat ihre Ursprünge vor über 100 Jahre. No Film School hat einen kurzen und informativen Clip über die besten Beispiele für Split Screen in der Kinogeschichte gemacht.

In diesem Blog gibt es einige Beiträge zum Thema Split Screen. Viel Vergnügen.

15. März 2019

Clips aus SW04/FS19

Wie aufwendig schon ein einfaches aber schönes Trickfilm Beispiel ist, zeigt uns Gianmarco Meyer.

78 von Hand gezeichnete Bilder sind nötig, um eine knapp 10 Sekunden lange Animation zu erstellen. Viel Aufwand, um Bilder zum Leben zu erwecken. Cool gemacht!

Schaut euch auch die Clips aus einer der früheren Durchführungen an…

8. März 2019

Zeitraffer

Zeitrafferaufnahmen, auch Timelapse genannt, sind für uns immer faszinierend, weil so die vierte Dimension beschleunigt wird, auf die wir (noch) keinen Einfluss nehmen können. Na gut, in Cern arbeiten sie vielleicht daran.

In der Zwischenzeit müssen wir die Zeit mit Videotechnik beschleunigen. Das Wettergeschehen eignet sich besonders gut dazu.

Wetter im Zeitraffer – SRF

Im Netz findet man viele Anleitungen zur Zeitraffer Video Produktion. Eine sehr gute, übersichtliche, inkl. Anleitungen für die Pre- und Post-Produktion stellt uns Jennifer Brühlmann zur Verfügung.

Wie Du fabelhafte Timelapse Aufnahmen machst
In einfachen Schritten zum Timelapse-Video

Ein sehr schönes und aufwendiges Beispiel zeigt uns Oliver Schmid.

Sleepless in Luzern
21. August 2018

Bad RagARTz 2018

Wir waren vor kurzem ein paar Tage in Bad Ragaz. Zurzeit, noch bis zum 4. November, findet in Bad Ragaz und Vaduz die «Bad RagARTz» statt. Das ist ein Fest der Skulpturen, insgesamt 2600 Tonnen Kunst. Hier ein paar Impressionen ohne irgendwelche Priorisierung…

„Giant Snail“ ist ein Werk von Künstlerkollektiv Cracking Art aus Mailand. Das Kunstwerk ist aus rezyklierbarem Polythene. Hier natürlich eine Nachbildung.

„Polonaise“ von Christel Lechner aus Deutschland

„La nuova Eva“ Werk von Helga Vockenhuber

„Brainstorm“ aus Alu- und Schwarzblech von Carla Hohmeister

„Guardians of Time“ von Manfred Kielnhofer aus Oesterreich

Ich finde es lohnt sich einen kleinen Trip ins Sarganserland zu unternehmen und die «Bad RagARTz» anzuschauen.

19. Juli 2018

Siggraph 2018

Es gibt wieder coole Dinge zu sehen an der Siggraph 2018…

Sie war ja auch letztes Jahr ein Knaller, wie jedes Jahr. Vor allem das Computer Animation Festival war genial.

30. April 2018

Gimp 2.10

GIMP 2.10 ist da! Die neue Version bietet neue Optik, neue Engine, neue Werkzeuge, breitere Formatunterstützung und einfachere Bedienung.

Gimp 2.10 erscheint in drei modischen Farben..

GIMP 2.10 schafft mehr Übersicht bei komplexeren Bearbeitungen: Ebenen, Pfade und Kanäle können mit Farben getaggt werden, was die Übersicht erleichtert. Die neue Engine bringt eine höhere Farbtiefe. 32 Bit pro Kanal sind für die Formate PSD, TIFF, PNG, EXR und RGBE möglich.

Mit dem Update erhält man eine ziemlich coole Bildbearbeitung mit jeder Menge Funktionen. GIMP sollte jeder ausprobieren, der eine leistungsfähige Bildbearbeitung sucht.

 

13. April 2018

OpenShot Video Editor

Ich hatte den OpenShot Video Editor lange nicht mehr auf dem Radar, weil der Blender VSE mein bevorzugtes Tool ist. Die aktuelle Version 2.4.1 erhält man für alle Plattformen und es scheint super zu funktionieren. Einfach, praktisch, gut – für kleine Videoprojekte.

OpenShot Version 2.4.1

Die Bedienung ist immer noch gleich, was ich sehr gut finde, dann muss ich mich nicht wieder einarbeiten. In diesem Blog gibt es einige Beiträge zum Thema Videoschnitt. Viel Vergnügen.

 

6. April 2018

Clips aus SW07/FS18

Ein Buchtrailer bewirbt ein Buch. Ein Buch enthält Text. Was liegt näher als im Buchtrailer Text darzustellen. Aber Achtung: Nicht jeder Betrachter liest gleich schnell. Die Kombination von Video und Text muss wohl überlegt sein. Hier ein paar Beispiele:

Die Lesegeschwindigkeit wird diktiert, durch Vorlesen.

Die geheime Geschichte von Twin Peaks

Gelungener Buchtrailer, der Betrachter wird mit gezogen und kriegt alles mit. Übrigens, der Buchtrailer enthält aufwendige  Photo Parallaxe, sehr gut gemacht.

Die Lesbarkeit des Textes im Trailer wird durch guten Kontrast und entsprechende Bildgestaltung unterstützt.

Save Me von Mona Kasten

Die Bilder sind matt und der Test klar, gut lesbar. Der Betrachter muss aber ein schneller Leser sein und gegen Ende hapert’s mit dem Kontrast. Trotzdem ein schöner Buchtrailer.

Viel Action und viel Text. Wofür soll sich der Betrachter entscheiden? Beim ersten Durchlauf verpasst man wohl das eine oder das andere.

Ocean City von R.T. Acron

Ocean City ist eine Science Fiction Geschichte für Jugendliche, da muss Action herrschen, auch wenn es vom Lesen ablenkt.

 

29. März 2018

Clips aus SW06/FS18

Kinetische Typografie – der technische Name für „bewegter Text“ – ist eine Animationstechnik, bei der Bewegung und Text kombiniert werden, um Ideen mittels Videoanimation auszudrücken. Für Buchtrailer ist diese Technik ein geeignetes Mittel um den potentiellen Leser aufmerksam zu machen. Hier sind eine Menge dieser Animationen zu sehen.

Für 2018 gibt es fünf grosse Trend in der Kinetischen Typografie, sagt uns studiobinder.

5 Text Graphics Trends 2018

Details zu den Trends findet man hier.

 

23. März 2018

Clips aus SW05/FS18

Split Screen ist eine sehr beliebte Technik, um zwei Geschichten parallel zu erzählen. Dieses Beispiel zeigt es wunderbar.

Splitscreen: A Love Story

In diesem Blog gibt es einige Beiträge zum Thema Split Screen. Viel Vergnügen.